Download
Oh, Richie.mp3
MP3 Audio Datei 4.9 MB

Offenbarung 3: 17,18 Du behauptest: Ich bin reich und wohlhabend und nichts fehlt mir. Du weißt aber nicht, dass gerade du elend und erbärmlich bist, arm, blind und nackt.
18 Darum rate ich dir: Kaufe von mir Gold, das im Feuer geläutert ist, damit du reich wirst; und kaufe von mir weiße Kleider, damit du dich bekleides
t.

 

"Wer ist dieser Richie", werde ich manchmal gefragt. Es geht um Leute, die sich in ihrer Macht über andere sonnen, und wegen ihrs geistigen Einflusses auf Menschen - besonders denen in einer Herde - als reich empfinden. 

Diese Haltung ist in der Religion nicht unüblich, darum ist nicht unbedingt jemand gemeint, den ich namentlich bezeichnen würde. Fühlt aber jemand sich und/oder seine Organisation angesprochen und gar beleidigt, möchte ich nicht völlig ausschließen, dass er gemeint ist.

 

Mag jeder selbst beurteilen, ob er eigene Wesensmerkmale wiederfindet. Oder "sie" natürlich. Ich weiß doch, was sich gehört.

Bild aus pixabay.com

 


 

Oh Richie

 

 

 Oh Richie oh Richie was hast du getan

 Oh Richie oh Richie sieh dir dein Werk mal an

 Du hast dich immer gesperrt wenn jemand es wagte

 Das was du uns gelehrt nur einfach hinterfragte

 Denn du willst nicht verstehn dass Manche andere Wege gehn

 Und trotzdem dasselbe Ziel vor Augen sehn

 

 

Oh Richie oh Richie hast mich noch in der Hand

Oh Richie oh Richie mein Hintern an der Wand

Da lass ich dich nicht mehr ran du sollst mein Gesicht sehn

Und ich kündige an man wird mit dir ins Gericht gehen

Wer das Denken verwehrt den ganzen Menschen für sich begehrt

Der hat sich schon selbst für alle Zeit entehrt

 

Richie nein du bist nicht reich

Du bist nur stur

Die Dauerwarnung er kommt jetzt gleich

Die blendet nur

Die wahre Kur ist

Wahrheit aus seiner Hand

Frieden in seinem Land

Durch Gnade mit ihm verwandt

Liebe setzt dich in Brand

 

Oh Richie oh Richie du bist mir nicht egal

Ich kann es nicht leugnen ich liebte dich doch mal

Doch du wolltest nur dies mir die Freiheit rauben

Und in deinem Verlies sollt ich dir alles glauben

Du versperrst nur die Sicht

Auf den der wirklich vom Leben spricht

Der fängt jeden auf der noch an dir zerbricht

 

Oh Richie oh Richie man kommt an dich nicht ran

Du lebst hinter Mauern die niemand stürmen kann

Dabei will ich das gar nicht ich bin einfach nur da

Und wenn du bei mir anklopfst und willst rein ich sag ja

Sag wer gab dir das ein dass nur in deinem Gebetsverein

Wahrheit zu finden ist wie kann das sein?

 

Richie nein du bist nicht reich……

 

Oh Richie oh Richie wach bitte endlich auf

Du lebst in einer Traumwelt mit Geistes-Schlussverkauf

Ich glaub du traust dich nicht ran an Seine gute Ware

Bietest Hoffnungsverschnitt als Krücke bis zur Bahre

Seine Tür sperrst du zu man soll denken der Weg seist du

Geist nur bei dir ich weiß jetzt was ich tu

 

Oh Richie oh Richie ich glaub ich fang jetzt an

Um Menschen zu kämpfen bei denen man's noch kann

Ich glaub daran und an die Macht der Liebe

Die bewirkt nämlich mehr als deine Anspornshiebe

Hab ein bisschen mehr Demut damit machst du vielleicht was gut

Er weiß genau was und warum man’ s tut.